Herzlichen Glückwunsch Marco Wanderwitz!

28. Juni 2020 – dh

Liebe Stadtverbandsmitglieder,
liebe Leserinnen und Leser,

am Samstag, dem 27. Juni 2020 waren die CDU-Mitglieder des Wahlkreises 163 zu einer öffentlichen Mitgliederversammlung nach Hohenstein-Ernstthal eingeladen. Auf der Tagesordnung stand die Nominierung des Bewerbers der CDU für die voraussichtlich im September 2021 stattfindende Bundestagswahl.

 
Die Mitgliederversammlung wurde von Landrat Frank Vogel, dem Vorsitzenden des CDU-Kreisverbandes Erzgebirge, geleitet. Einziger Bewerber war Marco Wanderwitz, Bundestagsabgeordneter, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie sowie Beauftragter der Bundesregierung für die neuen Bundesländer.

In seiner Vorstellung als Kandidat sprach er über die Zeit der schwierigen Regierungsbildung nach der Bundestagswahl 2017, die Arbeit der Bundesregierung und die wohl größte Herausforderung der aktuellen Zeit – die Bewältigung der Corona-Pandemie, die das gesamte gesellschaftliche Leben verändert hat. Von den vielfältigen Aufgabenfeldern, die Marco Wanderwitz persönlich begleitet hat, sei das Baukindergeld genannt. Er selbst bezeichnete es als sein politisches „Baby“, das in unserem Wahlkreis von 2.700 Familien in Anspruch genommen wird.

Er gab auch einen Ausblick auf die in Zukunft im Zentrum seiner politischen Arbeit stehenden Kernthemen: Wirtschaft und Soziales.

Marco Wanderwitz wurde mit 98,7 Prozent von den anwesenden stimmberechtigten CDU-Mitgliedern gewählt. Von unserem Stadtverband waren sechs Mitglieder anwesend und nutzten die Gelegenheit für die persönliche Gratulation. Wir wünschen Marco Wanderwitz viel Erfolg für die vor ihm liegenden Aufgaben.

Am Abend zuvor wurde Carsten Körber, MdB, im Wahlkreis 165 Zwickau mit einem Ergebnis von 89,9 Prozent nominiert. Auch ihm unseren Glückwunsch.

Herzliche Grüße
Dagmar Hamann
Vorsitzende CDU-Stadtverband Lichtenstein/Sa.

Bild Marco Wanderwitz, MdB © Julien Reiter – Bild Carsten Körber, MdB © Sebastian Brückner

LICHTBLICKE XI – Jahresausstellung „AHA! Holz!“ im Daetz-Centrum Lichtenstein eröffnet

8.Juni 2020 – dh

Liebe Stadtverbandsmitglieder,
liebe Leserinnen und Leser,

das Daetz-Centrum Lichtenstein ist an den Wochenenden wieder für Besucher geöffnet. Die Albrecht-Mugler-Stiftung präsentiert die Jahresausstellung „AHA! Holz!“ mit Werken des Künstlers Siegfried Otto-Hüttengrund. Passend zur Philosophie des Hauses sind vor allem aus oder auf Holz gefertigte künstlerische Arbeiten zu bestaunen.

Die mehr als 70 Skulpturen, Farbholzrisse und Gemälde vermitteln einen repräsentativen Eindruck vom kreativen Schaffen des Künstlers, das stark von der Beschäftigung mit mythologischen Themen geprägt ist. Der Rundgang durch die Ausstellung gleicht einer Zeitreise durch die Welt der Mythen und Sagen. Begrüßt werden die Besucher am Eingang von „Chnum“, einer der wichtigsten Widdergottheiten des Alten Ägyptens. Nur wenige Meter entfernt lädt die „Dame mit den roten Handschuhen“ zum Rundgang ein.

       

Neugierig geworden? Dann machen Sie sich auf den Weg. Ein Besuch lohnt sich.

Die Ausstellung ist bis zum 13. Dezember 2020, jeweils samstags und sonntags von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Im Anschluss an den Ausstellungsbesuch lohnt sich ein Abstecher in die HolzKunstWerkstatt von Rene Lämmel – direkt gegenüber in der ehemaligen Remise.

Herzlichst
Ihre Dagmar Hamann
Vorsitzende CDU-Stadtverband Lichtenstein/Sa.

LICHTBLICKE X – Lichtensteiner Clubkino „Capitol“ öffnet wieder

4. Juni 2020 – dh

Liebe Stadtverbandsmitglieder,
liebe Leserinnen und Leser,

ab 5. Juni ist es wieder soweit. Alle Kinofans können wieder ins Clubkino, wie Tom Kruppa, Betreiber des Lichtensteiner Clubkinos „Capitol“ mitgeteilt hat.

Dabei sind die geltenden Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen zu beachten. Mund- und Nasenschutz ist im gesamten Kinogebäude zu tragen – außer am Sitzplatz.

Da die Zahl der Kinobesucher auf 40 begrenzt ist, wird um Online-Reservierung gebeten: lichtkino.de

Auf dem Spielplan stehen vom 05.06.2020 bis 07.06.2020:

  • 17.30 Uhr – Onward
  • 20.00 Uhr – Narziss und Goldmund

Wir wünschen einen guten Filmstart.

Herzlichst
Dagmar Hamann
Vorsitzende CDU-Stadtverband Lichtenstein/Sa.

Foto – C. Schmidt

Herzlichen Glückwunsch zum Kindertag!

1. Juni 2020 – dh

„Sind die Kinder klein, müssen wir ihnen helfen, Wurzeln zu fassen.
Sind sie aber groß geworden, müssen wir ihnen Flügel schenken.“
(Aus Indien)

Liebe Kinder,

in diesem Jahr fällt der Internationale Kindertag auf einen Feiertag  – den Pfingstmontag. Herzlichen Glückwunsch!

Das ist eine gute Gelegenheit, diesen Tag in der Familie gemeinsam zu erleben. Sicher haben sich eure Eltern schon eine schöne Überraschung für euch überlegt.

Wenn das Wetter mitspielt, geht hinaus ins Freie. Spielplätze laden zum Toben ein. Freizeitparks sind wieder geöffnet. Und die Lichtensteiner Miniwelt hält eine besondere Überraschung für euch bereit: Eintritt frei für Kinder im Alter von 5 – 15 Jahre am 1. Juni 2020. Wir meinen: das ist eine tolle Geschenkidee für alle Kinder.

Herzlichst
Eure Dagmar Hamann
Vorsitzende CDU-Stadtverband Lichtenstein/Sa.

Frohe Pfingsten

30. Mai 2020 – dh

Liebe Stadtverbandsmitglieder,
liebe Leserinnen und Leser,

das Pfingstwochenende bietet trotz Einhaltung von Abstands- und Hygienevorschriften Gelegenheit sich zu begegnen. Wie wäre es mit einem Spaziergang in den Garten-, Park- oder Freizeitanlagen unserer Stadt, verbunden mit einem Besuch in unseren gastronomischen Einrichtungen?

Denn schon Johann Wolfgang Goethe wusste:
„Willst du immer weiter schweifen?
Sieh, das Gute liegt so nah.“

Wenn auch noch der Wetterbericht hält, was er verspricht, wird das ein erholsames Pfingstwochenende. Das wünschen wir Ihnen allen.

Herzlichst
Ihre Dagmar Hamann
Vorsitzende CDU-Stadtverband Lichtenstein/Sa.

Foto – C. Schmidt

Kurzbericht von der ersten Stadtratssitzung nach der Corona-Pause

25. Mai 2020 – cr

Liebe Stadtverbandsmitglieder,
liebe Leserinnen und Leser,

am 18. Mai 2020 fand die erste Stadtratssitzung nach der durch Corona bedingten Pause unter Einhaltung der Abstandsregeln und Hygienevorschriften statt. Auf der Tagesordnung der vom stellvertretenden ehrenamtlichen Bürgermeister Jochen Fankhänel geleiteten Sitzung standen wichtige Beschlüsse.

Die ersten zwei Beschlüsse zu Grundstücksverkäufen – eine Garagenanlage und die Erweiterung des Firmengeländes von Geberit – wurden einstimmig gefasst.

Auf der Tagesordnung stand auch der Beschluss zur Zahlung der Verbandsumlage an den Zweckverband Gewerbegebiete „Am Auersberg/Achat“ i. H. v. 499.000 Euro.

Zu erheblichen Diskussionen kam es bei der Zuordnung der Schulstraße als Anliegerstraße, denn dies hat Auswirkungen auf die Erhebung der Höhe der Straßenausbaubeiträge – bei Anliegerstraßen 30 Prozent. Aktuell wird der Gehweg im Abschnitt von der Straße des Friedens bis zur Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße grundhaft ausgebaut. Bei 4 Nein-Stimmen und 4 Enthaltungen wurde die Schulstraße als Anliegerstraße zugeordnet.

Der Aufstellung eines Bebauungsplanes zur Einleitung einer Bauleitplanung für die geplante Errichtung eines Bettenhauses für das Schlosshotel wurde von allen anwesenden Räten zugestimmt.

Auch der Abwägungs- und Satzungsbeschluss zur Wohnbebauung Albert-Schweitzer-Straße wurde einstimmig gefasst und damit der Weg für die Errichtung von Eigenheimen geebnet.

Für die dringend notwendige Versorgung mit Löschwasser im Ortsteil Heinrichsort wurde die Projektfreigabe zur Errichtung eines Löschwasserbehälters i. H. v. 111.500  Euro gemäß aktueller Kostenberechnung beschlossen. 35.000 Euro davon stammen aus der pauschalen Zuweisung des Freistaates Sachsen, worüber bereits am 09.03.2020 ein Beschluss gefasst wurde.

Für den Schülerverkehr im kommenden Schuljahr 2020/2021 wurden die Unternehmen Nictours und Peter Rößel GmbH mit einem Gesamtvolumen i. H. v. 171.500 Euro beauftragt – eine wichtige Entscheidung auch im Hinblick auf die Sicherung unseres Schulstandortes.

Des Weiteren informierte die Kämmerin, Frau Kathrin Otto, zur aktuellen Haushaltssituation. Aufgrund der prognostizierten Einnahmeverluste i. H. v. 3,85 Millionen Euro sprach sie am Ende des Sitzungsabends eine vorläufige Haushaltssperre aus.
Dies wurde begründet infolge geringer ausfallender Einnahmen, u. a. aus Steuern und mit Hinblick auf die von der Stadt getroffenen Unterstützungsmaßnahmen für die von der Corona-Krise betroffenen Bürger*innen und Unternehmen.

Bereits begonnene Investitionsvorhaben wie der Ersatzneubau Kita Sonnenweg oder der durch Fördermittel gesicherte Ausbau des Sportlerheims in Heinrichsort sind davon nicht betroffen.

Über die konkreten Maßnahmen der Verwaltung zu Einsparpotenzialen werden wir informieren.

Christian Rochlitzer
Vorsitzender CDU-Fraktion

Viel Erfolg für die Abschlussprüfungen

24. Mai 2020 – dh

Liebe Schülerinnen und Schüler,

nach intensiver Prüfungsvorbereitung beginnen am Montag, dem 25. Mai 2020 mit dem Fach Englisch die Abschlussprüfungen an den Ober- und Förderschulen in Sachsen. Hinzu kommen in den folgenden Tagen die schriftlichen Prüfungen in Deutsch, Mathematik und den Naturwissenschaften (Biologie, Physik oder Chemie).

Ihr habt euch gut vorbereitet? Dann steht einem erfolgreichen Abschluss nichts im Wege. Dieser Abschluss wird euch die Türen in euer berufliches Leben öffnen. Ganz gleich ob ihr eine Ausbildung beginnt, weiterführende Schule besucht oder das Abitur ablegen möchtet – euch stehen viele Möglichkeiten offen.

Wir wünschen euch für all eure Prüfungen und euren weiteren Lebensweg viel Erfolg.

Herzlichst
eure Dagmar Hamann
Vorsitzende CDU-Stadtverband Lichtenstein/Sa.
(und selbst Lehrerin in einer Abschlussklasse 10)

800 Millionen Euro weitere Corona-Hilfen für Sachsen

23. Mai 2020 – dh

Liebe Stadtverbandsmitglieder,
liebe Leserinnen und Leser,

der Haushalts- und Finanzausschuss des Sächsischen Landtages hat in seiner Sondersitzung am 20. Mai 2020 weitere 800 Millionen Euro für Corona-Hilfsmaßnahmen freigegeben.

Konkret sind das u.a.

  • 395,1 Mio. Euro für Sachsen Kommunen
  • 200 Mio. Euro für den Mittelstand
  • 31,6 Mio. Euro für Krankenhäuser
  • 10 Mio. Euro für Vereine, Verbände und Stiftungen
  • 5 Mio. Euro für Übernachtungsstätten
  • 5 Mio. Euro für das Sächsische Studentenwerk
  • 8,5 Mio. Euro für die Corona-Forschung
  • 3,5 Mio. Euro für Weiterbildungseinrichtungen

Außerdem wurden rd. 25,5 Millionen Euro für weitere Investitionen in Schulen, Kitas und den ÖPNV aus dem Zukunftssicherungsfonds des Landes bewilligt.

„Mit den … Beschlüssen können Staatsregierung und Kommunen weiter zügig handeln und mit zusätzlichen Maßnahmen die Auswirkungen der Corona-Krise bekämpfen. Für uns als CDU sind die Unterstützung der Wirtschaft und der Kommunen weiterhin Schwerpunkte. Mit den bewilligten Geldern aus den beiden Fonds unterstützen wir wichtige gesellschaftliche Bereiche und geben die notwendigen Planungsperspektiven.“, so CDU-Finanzpolitiker Georg-Ludwig von Breitenbuch.

Für uns Sachsen, unsere Kommunen mutige und weitreichende Entscheidungen. HERZLICHEN DANK.

Herzlichst
Dagmar Hamann
Vorsitzende CDU-Stadtverband Lichtenstein/Sa.

Quelle: CDU-Fraktion des Sächsischen Landtages • Bild © Ines Springer  

Kindermarkt öffnet wieder

18. Mai 2020 – dh

Liebe Stadtverbandsmitglieder,
liebe Leserinnen und Leser,

am Dienstag, dem 19. Mai 2020 öffnet der Kindermarkt Altmarkt 6 wieder. Geöffnet ist:

  • Dienstag       9.00 – 17.00 Uhr
  • Mittwoch       9.00 – 13.00 Uhr
  • Donnerstag  9.00 – 17.00 Uhr
  • Freitag          9.00 – 12.00 Uhr

Eltern finden für ihre Kinder ein reichhaltiges Angebot an Kinderbekleidung, Spielsachen und Gebrauchs-gegenständen, die für eine Spende abgegeben werden.

Während sich die die Eltern im Kindermarkt umschauen, werden begleitende Kinder von Mitgliedern des Vereins „Kinderhilfe Lichtenstein/Sa. e. V.“ in den Räumen des Vereins, Altmarkt 8 spielerisch betreut.

Beim Besuch des Kindermarktes und der Vereinsräume gelten die üblichen Abstandsregeln und Hygienevorschriften: Abstand + Hygiene + Alltagsmaske = AHA.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund.

Dagmar Hamann
Vorsitzende CDU-Stadtverband Lichtenstein/Sa.

Schrittweise Öffnung weiterer städtischer Einrichtungen

12. Mai 2020 – dh

Liebe Stadtverbandsmitglieder,
liebe Leserinnen und Leser,

nachdem bereits die Stadtbibliothek nach Terminabsprache wieder für ihre Nutzer geöffnet hat, die Spielplätze der Stadt seit 8. Mai 2020 wieder zugänglich sind, können sich Kinder, Freizeitsportler*innen und an Kultur und Geschichte Interessierte auf die Öffnung weiterer Einrichtungen freuen.

Ab heute, Dienstag, den 12. Mai 2020 stehen folgende Außensportstätten wieder für die sportliche Betätigung zur Verfügung:

  • das Minispielfeld Heinrich-von-Kleist-Schule,
  • die Sportanlage in Heinrichsort,
  • die Außenanlage des Sportzentrums Lichtenstein sowie die
  • Sportanlage „Stadion Friedrich Ludwig Jahn“.

Weiterlesen