Am Wahltag verhindert? Briefwahl nutzen!

21. Mai 2024 – dh

Liebe Stadtverbandsmitglieder,
liebe Leserinnen und Leser,

am 9. Juni 2024 wählen wir einen neuen Stadtrat, die Ortschaftsräte in Rödlitz und Heinrichsort, einen neuen Kreistag sowie unseren Europaabgeordneten. Mit Ihrer Wahl treffen Sie eine wichtige Entscheidung für die künftige politische Ausrichtung unserer Stadt und ihrer Ortsteile, unseres Landkreises Zwickau und auch für Europa.

Wahlen sind unser höchstes demokratisches Gut. Sie bestimmen, WER gewählt wird. Jede Stimme zählt und deshalb ist Ihre Stimmabgabe wichtig. Sollten Sie am Wahltag, dem 9. Juni 2024 verhindert sein, ihr Wahllokal vor Ort aufzusuchen, haben Sie die Möglichkeit der BRIEFWAHL.

WIE das geht? – Sie haben folgende Möglichkeiten der Antragstellung:
 

  • per schriftlichen Antrag s. Rückseite Ihres Wahlbenachrichtigungsbriefes, den Sie per Post einreichen können bei
    • Stadtverwaltung Lichtenstein/Sa. • Badergasse 17 • 09350 Lichtenstein/Sa.
  • per E-Mail an wahlen@lichtenstein-sachsen.de unter Angabe von:
    • Familienname, Vorname, Anschrift, Geburtsdatum oder der laufenden Nummer, unter der Sie im Wählerverzeichnis geführt werden
  • per Online-Antrag unter https://fs.egov.sachsen.de/formcycle/form/alias/1852/wahlscheinantrag/
    • Der auf der Vorderseite der Wahlbenachrichtigung aufgedruckte QR-Code führt Sie auch direkt zum Online-Antrag.
  • mündlich in der Briefwahlstelle in der Stadtverwaltung Lichtenstein/Sa., Zimmer 206,  Badergasse 17, 09350 Lichtenstein – unter Vorlage des Personalausweises oder Reisepasses oder
  • per Fax an 037204/61107.

Ab Donnerstag, dem 23. Mai 2024 besteht die Möglichkeit, die Briefwahl direkt vor Ort durchzuführen.

  • Briefwahlstelle in der Stadtverwaltung Lichtenstein, Badergasse 17, Zimmer 206.
  • Öffnungszeiten:
    • Dienstag und Donnerstag von 9 – 12 Uhr und 13 – 18 Uhr
    • Mittwoch und Freitag von 9 – 12 Uhr
    • sowie zusätzlich am 7. Juni 2024 von 13 – 18 Uhr.

Für Fragen und Informationen stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung telefonisch unter 037204 61320 und 61110 bzw. per E-Mail unter wahlen@lichtenstein-sachsen.de zur Verfügung.

Freundliche Grüße

Dagmar Hamann
Vorsitzende CDU-Stadtverband Lichtenstein/Sa.

Bild © Claudia Schmidt

Politik vor Ort – Lichtensteiner CDU-Kandidaten zu Gast im Frauenzentrum

11. Mai 2024 – dh

Liebe Stadtverbandsmitglieder,
liebe Leserinnen und Leser,

einer guten Tradition folgend, stellten sich am Mittwoch, dem 8. Mai 2024, einige Kandidaten des Wahlvorschlags der CDU für den Stadtrat und Kreistag im Lichtensteiner Frauenzentrum vor.

Nach einer persönlichen Vorstellung berichteten Claudia Schmidt, Manuela Ziegler, Philipp Melzer, Heiko Wielsch und Dagmar Hamann über ihre Beweggründe für eine Kandidatur. Einig sind wir uns darin: es geht um das Wohl unserer Stadt und ihrer Menschen. Dafür sind wir bereit, kommunalpolitische Verantwortung zu übernehmen. Wir wollen Ansprechpartner für die Anliegen unserer Bürger sein.

Mit unseren unterschiedlichen beruflichen Hintergründen, der Verankerung im ehrenamtlichen Bereich, den bereits z. T. vorhandenen politischen Erfahrungen, unserem politischen Netzwerk und vor allem den vielen Ideen unserer neuen Kandidaten sind wir gut aufgestellt.

Die Fragen zielten vor allem auf die Themen, die wir politisch verfolgen. Diskutiert wurden Familienfreundlichkeit, generationsübergreifende Fragen, die Würdigung des Ehrenamts und Verbesserung der Mobilität und Veranstaltungsplanung in unserer Stadt.

All das sind Themen, die WIR mit konkreten Ideen in unserem Wahlprogramm in den Mittelpunkt der kommenden fünf Jahre stellen.

Dazu gehören u. a.:

  • bezahlbare Kitaplätze,
  • barrierefreies Bauen,
  • Begegnungsmöglichkeiten und Freizeitangebote für alle: Kinder, Jugendliche, Familien, Senioren,
  • öffentliche Würdigung engagierter Bürger und Vereine mit der Ausrichtung des „Tags des Ehrenamts“,
  • Umsetzung der Idee von einem Bürgerbus für mehr Mobilität zwischen den Ortsteilen Rödlitz, Heinrichsort und dem Stadtgebiet.

Wenn Sie wollen, dass WIR diese und weitere THEMEN in die TAT umsetzen, benötigen wir Ihre Stimme.

Am 9. Juni 2024 für die Kandidaten der CDU.

Herzliche Grüße
Dagmar Hamann
Vorsitzende CDU-Stadtverband Lichtenstein/Sa.

Wahlen sind das Fundament unserer Demokratie

4. Mai 2024 – dh

Liebe Stadtverbandsmitglieder,
liebe Leserinnen und Leser,
liebe Wählerinnen und Wähler,

Sonntag, der 9. Juni 2024 ist ein wichtiger Tag für unsere Stadt mit ihren Ortsteilen und unseren Landkreis. WARUM? An diesem Tag finden in Verbindung mit der Europawahl die Wahlen der Ortschaftsräte Rödlitz und Heinrichsort, des Stadtrates Lichtenstein und des Kreistages für den Landkreis Zwickau statt.

In den vergangenen Wochen und Monaten haben sich viele Frauen und Männer bereit erklärt, für eines dieser Mandate in verschiedenen Parteien und Wählervereinigungen anzutreten.

Auf dem Wahlvorschlag der CDU bewerben sich drei Rödlitzer um ein Mandat im Ortschaftsrat und elf Frauen und Männer um ein Mandat im Stadtrat. Für den Kreistag im Landkreis Zwickau kandidieren für unseren Wahlkreis fünf Personen aus den Reihen unseres CDU-Stadtverbandes Lichtenstein.

Warum wir kandidieren?

WIR alle sind bereit, politische Verantwortung vor Ort zu übernehmen – nicht selbstverständlich in diesen bewegten Zeiten, in denen politisch aktive Menschen nicht nur verbal angegriffen werden.

WIR wollen uns mit unseren Ideen einbringen, etwas bewegen und Lichtenstein mit seinen Ortsteilen und unseren Landkreis noch attraktiver und lebenswerter machen. 

Das geht nur mit Ihrer Stimme. Sie haben es in der Hand, WER künftig die politischen Weichen in Stadt und Landkreis stellt und vor allem WIE.

Wahlen sind das Fundament unserer Demokratie. Mit Ihrem Wahlverhalten entscheiden Sie maßgeblich, wie und welche Politik vor Ort zum Tragen kommt.

Deshalb ist Ihre Stimme wichtiger denn je. Machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch. Gehen Sie zur Wahl und treffen Sie die richtige Entscheidung FÜR LICHTENSTEIN.

Herzliche Grüße

Dagmar Hamann
Vorsitzende CDU-Stadtverband Lichtenstein/Sa.

Collage © Claudia Schmidt>/sup>

Unsere Kandidaten für den Stadtrat, den Ortschaftsrat und den Kreistag

12. April 2024 – dh

Liebe Stadtverbandsmitglieder,
liebe Leserinnen und Leser,

der Kreis- und die Gemeindewahlausschüsse haben öffentlich getagt und über die Zulassung der eingereichten Wahlvorschläge befunden.

Das sind unsere Kandidaten:

Für den Stadtrat der Stadt Lichtenstein kandidieren:

  1. Eric Schöniger (Jahrgang 1982) Techniker Hochbau
  2. Claudia Schmidt (Jahrgang 1965) Mitarbeiterin Marketing
  3. Matthias Ramm (Jahrgang 1973) selbstständiger Kfz-Meister
  4. Philipp Melzer (Jahrgang 1993) Hauptamtsleiter
  5. Heiko Wielsch (Jahrgang 1972) CNC-Programmierer
  6. Maria Gromma (Jahrgang 1998) Zahnmedizinische Fachangestellte
  7. Torsten Vorsprecher (Jahrgang 1975) Diplomingenieur
  8. Florian Nauke (Jahrgang 1985) Polizeibeamter
  9. Susanne Link (Jahrgang 1973) Sachbearbeiterin
  10. Matthias Groß (Jahrgang 1982) Diplombetriebswirt
  11. Manuela Ziegler (Jahrgang 1978) Angestellte

Um ein Mandat im Ortschaftsrat Rödlitz bewerben sich:

  1. Thilo Meichsner (Jahrgang 1965) Angestellter
  2. Bertram Otto (Jahrgang 1960) Elektromeister
  3. Peter Vogel (Jahrgang 1959) Bäckermeister

Im Wahlkreis 5 bewerben sich für den Kreistag Zwickau auf folgenden Listenplätzen:

 Listenplatz 1 – Dagmar Hamann (Jahrgang 1959) Diplomlehrerin
 Listenplatz 5 – Eric Schöniger (Jahrgang 1982) Techniker Hochbau
 Listenplatz 7 – Claudia Schmidt (Jahrgang 1965) Mitarbeiterin Marketing
 Listenplatz 9 – Jörg Beetz (Jahrgang 1969) Prokurist
Listenplatz 11 – Maria Gromma (Jahrgang 1998) Zahnmedizinische Fachangestellte

Sich als Kandidat um ein Mandat zu bewerben, bedeutet in diesen Zeiten durchaus auch MUT und ist ein Bekenntnis, sich ehrenamtlich für das Gemeinwohl zu engagieren. Ich danke allen, die ihre Bereitschaft dazu erklärt haben.

Herzliche Grüße

Dagmar Hamann
Vorsitzende CDU-Stadtverband Lichtenstein/Sa.

Foto: Anja Müller, Pepita Fotografie

FROHE OSTERN

30. März 2024 – dh/cs

Liebe Stadtverbandsmitglieder,
liebe Leserinnen und Leser,

wir wünschen Ihnen gemeinsam mit Ihrer Familie, Freunden, Verwandten und Bekannten ein frohes Osterfest. Genießen Sie die Feiertage, die gemeinsame Zeit und die wärmenden Sonnenstrahlen bei einem „Osterspaziergang“. Die erwachende Natur lockt ins Freie. Solch ein Spaziergang lässt sich gut mit einem Ausflugsziel verknüpfen.

In unserer schönen Stadt lädt die Miniwelt wieder zu ihrer „kleinen Weltreise“ ein. Und wem das nicht genügt, dem sei der Minikosmos mit einem „Flug ins Weltall“ empfohlen. All das ist an einem Tag möglich – für die Jüngsten schaut auch der Osterhase vorbei.

Ein anderer Tipp ist ein Besuch im Stadtpark Lichtenstein. Am Ostersonntag findet zum
3. Mal das Ostereier-Suchspektakel mit vielen Überraschungen statt.
Schon jetzt herzlichen Dank an die vielen ehrenamtlichen Mitwirkenden und viel Erfolg bei der Ostereiersuche.

Wo auch immer Sie Ihr „Osterspaziergang“ hinführt, schon in Goethes „Faust“ heißt es:
„Sie feiern die Auferstehung des Herrn,
Denn sie sind selber auferstanden.“

In diesem Sinne „Frohe und gesegnete Ostern!“

Ihre Dagmar Hamann
Vorsitzende CDU-Stadtverband Lichtenstein/Sa.
Fotocollage: Claudia Schmidt

Unterwegs in Sachen Landespolitik – zu Besuch im Sächsischen Landtag

21.03.2024 – dh

Liebe Stadtverbandsmitglieder,
liebe Leserinnen und Leser,

Politik live erleben – diese Chance bot sich einer Gruppe politisch interessierter und engagierter Bürgerinnen und Bürger auf Einladung unserer Landtagsabgeordneten Ines Springer (CDU) heute vor Ort im Sächsischen Landtag.

Die Teilnehmer der Besucher- gruppe erhielten Einblick in die vielseitige Tätigkeit einer Landtagsabgeordneten. Dazu gehört die Arbeit in der Fraktion, in den Ausschüssen, im Plenum und vor Ort im Wahlkreis. Wir hatten die Gelegenheit Ines Springer heute in ihrer Arbeit im Sächsischen Landtag zu erleben.

Sie sprach über den berühmten „langen Atem“, um ein Vorhaben von der Idee bis zur Realisierung politisch zu begleiten. Deutlich wurde dabei, wie wichtig ein funktionierendes politisches Netzwerk ist.

In der aktuellen Stunde der 86. Plenarsitzung wurde heute u. a. kontrovers debattiert über den von der CDU-Fraktion eingebrachten Antrag: „Nein zur Legalisierung von Cannabis – zum Schutz unserer Kinder und zum Erhalt der öffentlichen Sicherheit“. In der Begründung des Antrags wurde durch die CDU-Fraktion darauf verwiesen:
„Beispiele aus anderen Ländern haben gezeigt, … wie gefährlich Cannabis ist.“ und dass die Legalisierung ein „Sicherheitsrisiko“ darstelle.
Morgen entscheidet sich im Bundesrat, ob das von der Bundesregierung vorgelegte Gesetz über die Legalisierung von Cannabis in den Vermittlungsausschuss verwiesen wird.

Das ist ein typisches Beispiel, wie politische Zuständigkeiten ineinandergreifen.

In der Befragung der Staatsregierung stellte sich Ministerpräsident Michael Kretschmer den Fragen der Abgeordneten zum Thema „Sachsen stark machen für morgen – Wirtschaft stärken, Ansiedlungen fördern, Fachkräfte sichern.“

Alle Teilnehmer waren sich einig: ein interessanter Tag, der Politik erlebbar machte.

Herzlichen Dank an Ines Springer und ihr Team für die Organisation des Landtagsbesuchs.

Freundliche Grüße

Dagmar Hamann
Vorsitzende CDU-Stadtverband Lichtenstein/Sa.

Fotocollage © Claudia Schmidt

Lichtensteiner CDU-Stadtverband nominierte Kandidaten für die Kommunalwahl 2024

Presseinformation 12.03.2024 – dh

Liebe Stadtverbandsmitglieder,
liebe Leserinnen und Leser,

unter der Tagungsleitung von Landrat Carsten Michaelis (CDU), Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Zwickau, haben die Mitglieder des CDU-Stadtverbandes Lichtenstein/Sa. am 12. März 2024 ihre Kandidaten für die Wahl des Ortschaftsrates in Rödlitz sowie für den Stadtrat Lichtenstein in der Gaststätte Parkschlößchen gewählt. Zu den Gästen zählte auch Daniela Pfeifer, die Landtagskandidatin für unseren Wahlkreis.

Im Ergebnis vieler Begegnungen und Gespräche haben vor allem die Mitglieder unseres Vorstandes eine starke Mannschaft zusammengestellt. Sowohl in Kommunalpolitik Erfahrene als auch politische „Neulinge“, Männer wie auch Frauen, Menschen mit unterschiedlicher beruflicher Erfahrung und im Übrigen nicht nur CDU-Mitglieder, bilden unser Team 2024, mit dem wir in die Kommunalwahl starten. Unser Ziel: ein starkes Wahlergebnis am 09. Juni 2024.

Um ein Mandat für den Ortschaftsrat Rödlitz bewerben sich mit Thilo Meichsner, Bertram Otto und Peter Vogel drei Rödlitzer mit langjähriger kommunalpolitischer Erfahrung.

Für den Stadtrat Lichtenstein stehen 11 Bewerber um ein Mandat für den Stadtrat auf unserem Wahlvorschlag. Angeführt von Eric Schöniger, amtierender stellvertretender Fraktionsvorsitzender und ehrenamtlicher stellvertretender Bürgermeister, folgen auf den Listenplätzen 2 und 3 aus der Ratsarbeit ebenso bekannte und engagierte Stadträte: Claudia Schmidt und Matthias Ramm.

Ein Blick auf das Geburtsjahr unserer Kandidatinnen und Kandidaten verrät: wir sind mit vier Frauen nicht nur „weiblicher“ geworden, sondern wir haben uns auch „verjüngt“. Von 25 bis 58 reicht die Altersspanne und spricht dafür, dass sich auch junge Menschen für Politik interessieren und engagieren wollen. Die anwesenden Kandidatinnen und Kandidaten stellten sich vor den einzelnen Wahlgängen persönlich vor und begründeten sehr überzeugend ihre Beweggründe für eine Kandidatur. Einstimmiges Credo der Kandidaten war und ist: Kritik allein genügt nicht. Sie wollen sich aktiv und engagiert einbringen, etwas für Lichtenstein und die beiden Ortsteile bewegen.

Mit der Wahl unserer Bewerber für die Liste der CDU ist der erste Schritt getan. Vor uns allen liegen nunmehr arbeitsreiche und spannende Wochen. Unsere Wählerinnen und Wähler werden erfahren, mit welchen Programminhalten und mit welchen Kandidaten wir als CDU „punkten“ wollen. In loser Folge stellen sich unsere Kandidaten mit ihren Ideen für Lichtenstein vor.

Unser Wunsch ist eine hohe Wahlbeteiligung für die Kommunalwahlen am 9. Juni 2024, denn davon lebt Demokratie.

Herzliche Grüße

Dagmar Hamann
Vorsitzende CDU-Stadtverband Lichtenstein/Sa.

Foto: Anja Müller, Pepita Fotografie

Die Sächsische Union hat ihre Landeslisten gewählt

21. Januar 2024 – dh

Liebe Stadtverbandsmitglieder,
liebe Leserinnen und Leser,

am Samstag, dem 20. Januar 2024 fanden in Dresden die Landesvertreterversammlungen zur Aufstellung der Landeslisten für die Wahl zum 10. Europäischen Parlament und für die Wahl zum 8. Sächsischen Landtag statt.

Oliver Schenk, Staatsminister für Bundesangelegenheiten und Medien sowie Chef der Sächsischen Staatskanzlei ist auf Platz 1 der Landesliste der CDU Sachsen für die Wahl zum Europäischen Parlament.

Michael Kretschmer bewarb sich mit einer „motivierten, motivierenden und kraftvollen“ Rede um den Spitzenplatz für die Wahl zum Sächsischen Landtag. Haupttenor seiner Worte galten der Stärkung und Wahrung unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung: „Lasst uns gemeinsam dafür sorgen, dass die demokratischen Kräfte überwiegen.“, denn Extremismus darf uns nicht egal sein.  

Zu den vorrangigen vor uns liegenden Aufgaben erklärte Michael Kretschmer die Stärkung der kommunalen Ebene nach dem Motto: Weg von komplizierten Antragstellungen hin zu Pauschalen, wie es sich bereits für die Freiwilligen Feuerwehren, das Ehrenamt und den Straßenbau bewährt hat.  Bildungs-, familien- und sicherheitspolitische Themen stehen ebenso auf der Agenda der Sächsischen Union wie der Erhalt und die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit unserer Unternehmen. Deshalb gab es eine klare Ansage auch in Richtung Bundespolitik: „Die Strompreise müssen runter!“

Mit 94,87 % wurde Michael Kretschmer von den anwesenden Vertretern gewählt und führt die Landesliste unserer 78 Kandidaten für den 8. Sächsischen Landtag an. Herzlichen Glückwunsch!

Aus unserem CDU-Kreisverband Zwickau wurden gewählt:

  • Kerstin Nicolaus,
  • Jan Löffler,
  • Ina Klemm,
  • Gerald Otto und
  • Daniela Pfeifer, unsere Direktkandidatin für den Wahlkreis 7.

Wir gratulieren auf das herzlichste und wünschen viel Erfolg.

Herzliche Grüße
Dagmar Hamann
Vorsitzende CDU-Stadtverband Lichtenstein/Sa.

Weihnachtsgruß 2023

im Dezember 2023 – dh

Liebe Stadtverbandsmitglieder,
Liebe Leserinnen und Leser,

das Jahr 2023 war ein außergewöhnliches Jahr voller Herausforderungen und Veränderungen. Uns allen wurde viel abverlangt – im persönlichen, beruflichen wie auch kommunalpolitischen Bereich. Man möchte fast meinen: Nichts ist mehr, wie es einmal war.

Mögen die vor uns liegenden Feiertage unseren Blick auf das Schöne und wirklich Wichtige lenken sowie die Zuversicht verleihen, dass es im neuen Jahr besser werden möge.

Lassen wir uns von der vorweihnachtlichen Hektik nicht anstecken, suchen wir bewusst die Momente der Ruhe. Lasst uns gelassen bleiben und verweilen, sodass die vorweihnachtliche Freude in unseren Herzen Einzug halten kann. Besinnen wir uns auf das, was wirklich wichtig ist im Leben – unsere Familien.

Weihnachten – das Fest der Freude und des Friedens – soll in diesem Jahr besonders freud- und friedvoll sein. Genießen Sie die Stunden mit Ihren Liebsten, schenken Sie sich Zeit füreinander schöpfen Sie Kraft und Zuversicht für das neue Jahr.

Im Namen unseres Vorstandes wie auch persönlich wünsche ich Ihnen und Ihren Familien ein frohes und friedliches Weihnachtsfest.

Herzliche Weihnachtsgrüße

Dagmar Hamann
Vorsitzende CDU-Stadtverband Lichtenstein/Sa.                                                              Bild © Claudia Schmidt

 

38. Landesparteitag der Sächsischen Union in Chemnitz

18.11.2023 – dh

Liebe Stadtverbandsmitglieder,
liebe Leserinnen und Leser,

zum 38. Landesparteitag der Sächsischen Union trafen sich heute 238 stimmberechtigte Delegierte aus ganz Sachsen in Chemnitz, um einen neuen Landesvorstand zu wählen und das Grundsatzprogramm zu beschließen.

Nach einer engagierten Rede wurde Michael Kretschmer mit 89,35 % erneut zum Landesvorsitzenden gewählt. Seine Stellvertreter sind Christian Hartmann, Barbara Klepsch, Steffen Zenner und Sandra Gockel. Unter den 20 gewählten Beisitzern sind auch drei Vertreter aus unserem Kreisverband Zwickau: Sophie Pojar, Julien Reiter und Gerald Otto.

Wir gratulieren allen Gewählten und wünschen viel Erfolg für die Herausforderungen im Kommunalwahljahr 2024. Die Themen dafür sind gesetzt: Wirtschafts- und Energiepolitik, Familienfreundlichkeit, mehr Unterstützung für den ländlichen Raum sowie Bürokratieabbau.

Herzliche Grüße

Dagmar Hamann
Vorsitzende CDU-Stadtverband Lichtenstein/Sa.

Collage – Claudia Schmidt